Industrialisierung in Spanien

Classified in Geographie

Written at on Deutsch with a size of 1,55 KB.

 
Industrialisierung in england:
Geographische Lage: Eisenherz und Steinkohlevorkommen. Wegen Flussmündungen und Kanäle- billige Verkehrswege. Industriestädte waren an der Nähe von Hochseehafen, d.H., Schiftransport sehr wichtig.
Innere Einheit: politisch und verwaltungsmäßig geeint. Keine lästigen Zollschranken, deshalb Handel billiger und einfacher.
Weltmacht: Insellage Englands Aufstieg zur Weltmacht. Mächtige Seeflöte schützte Kaufleute und Siedler. Wirtschaft richtete Handel mit fernen Länder. Kolonien lieferten Rohstoffe, wie Baumwolle, Kaffe und Gewürze.
Landwirtschaft: Adel eignete sich Grundbesitz auf Kosten der kleinen Bauern. Wenigere Arbeitskräfte als früher, weil die Betriebe sehr wirkungsvoll arbeiteten.Dreifelderwirtschaft wurde durch Fruchtwechselwirtschaft ersetz. Technische Neuerungen. Wer keine Arbeit hatte: Fabrik. Es gab keine Leibeigenschaft.
Bevölkerungswachstum: fängt 1750 wegen verbesserte Hygienenbedingungen, neue medizinische Errungenschaften, bessere Ernährung und Verbesserung und Bedeutung der allgemeinen Bildung.

Entradas relacionadas: