Sin título 3

Classified in Biologie

Written at on Deutsch with a size of 877 bytes.

 

Die Ionen sind ungleich verteilt. Es gibt viele Protein-anionen und Kaliumionen im Zellinnern und viele Natrium und Chloridionen außen.

Die Zellmembran hat verschiedene Kanäle, die für verschiedene Ionen durchlässig sind. In Ruhe ist die Zellmembran aber nur für Kalium-Ionen durchlässig (K+-Kanäle). Weil die Ionen ungleich verteilt sind, diffundieren Kalium-Ionen nach außen. Andere Ionen können nicht diffundieren, deshalb kann kein Ladungsausgleich erfolgen. Deshalb bildet sich in Bezug auf die Ladungen ein Ungleichgewicht:

die Innenseite der Membran ist negativ

die Außenseite der Membran ist positiv.

Mit jedem Kalium-Ion, das die Nervenzelle verlässt, wird dieses Membranpotenzial größer, bis es schließlich den Diffusionsdruck ausgleicht. Das ist bei etwa -70mV der Fall.

Entradas relacionadas: