Notes, abstracts, papers, exams and problems of Englisch

Sort by
Subject
Level

Beschreibung meiner Familie

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 1,95 KB.

Hallo,
Mein Name ist Sebastian, ich werde über meine Familie zu sprechen.
Meine Mutter ist Ana Maria. Sie ist 64 Jahre alt. Sie hat Augen Stirn, ihre Augen sind sehr groß. sie hat eine kleine Nase, aber ihr Mund und ihre Ohren sind sehr groß.
Sie hat kurze braune Haare, meine Mutter hat ein schmales Gesicht, und sie hat das gebräunte Gesicht, weil sie an den Strand geht jedes Wochenende. Meine Mutter ist schlank und sie ist kurz. Meine Mutter ist eine schöne Person, weil sie ein freundlicher Mensch ist, und sie hat ein glückliches face.She ist Hausfrau.
Mein Vater ist Fernando. Er ist 72 Jahre alt. Er ist älter als meine Mutter.
Mein Vater hat blaue Augen, Er ist ein Adlernase hat er ein rundes Gesicht hat, hat er die rosigen Wangen.... Continue reading "Beschreibung meiner Familie" »

njem

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 997 bytes.

1. A)in der Bank
b)auf dem Schiff, am Brandenburger Tor 
c)auf der Bibliotek
d) am Fluss, auf der Insel

2. A)Er wohnt in Frankfurt
b)Wir fahren heute nach Dresden
c)Sie kommt aus München

3. A)Flugzug-fliegen
b)Straße-Banh-fahren
c)zu Fuß-gehen
d)Schiff-fahren
  
4. In,in,über
  
1. A)Spanisch b)Slowakisch c)Deutsch d)Englisch
e)Italisch F)Französisch
  
2. Nachste, a)dieser c)nachstes b)letzte d)einen

3. A)warst b)war c)hatte d)hatten e)hat f)sind g)warst h)hattest
  
4. Hast-gesprochen
sind-gefahren
habt-gemacht
haben-gelacht,gefeiert
haben-gelebt
hat-getragen
bin-gegangen

puto aleman

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 1,05 KB.

pflegen pflegte

reagieren reagierte 
rennen rannte
rufen rief
schreien schrie
sehen sah
sein war
sich beruhigen beruhugte mich
sich freuen freute mich
sich nähren näherte 
sich unterhalten unterhielt
sich wohlfühlen füllte voll
sitzen sab
sollen sollte
sorgen sog
sprechen sprach
starren starrte
stehen stand
steigen stieg 
sterben starb
töten tötete
tragen trug
treffen traf
tun tat
überleben überlebte
umarmen umarmte
umziehen umzog
unterrichten richtete unter
verkaufen verkaufte
verlagen verlangte
vertrauen haben hatte vetrauten
vorschlagen schlug vor
warnen warnte
werden wurde
wiegen wog
wissen wusste
wollen wollte
zeigen zeigte

Lektiontest6,7,8

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 4 KB.

LT6

Wortschaft

1Ich kann am 17.4.Nicht.Vielleicht...umtauschen.2Der Fanklub von meiner...Mitglieder 3Die Band...geplant.4In seinen Liedern...aktuelle...5Ich mag keine Videoclips...darstellt.
Grammatik a)Ergänzen Sie weil,denn,obwohl...1Er will  Musiker werden,obwohl er nicht musikalisch ist.2Das Wetter ist so schön.Deshalb gehe ich aufs Open-Air.3Paul besucht mich im Mai,weil wir gemeinsam auf Rock am Ring gehen möchten.4Er ist ein berühmter Sänger.Troztem muss er jeden Tag üben.5Das Konzert war nicht schlecht,obwohl die Show schrecklich war.6Anna will Musik studieren,denn sie will Dirigentin werden.7Ich höre nie Klassische Musik.Trotzdem bin ich gestern in ein Bac-Konzert gegangen.B)Hast du die Tickets gesehen?Ich habe sie überall gesucht.
... Continue reading "Lektiontest6,7,8" »

fggg

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 959 bytes.

Meiner Meinung Nach leven wir in einer Konsumgesellschaft. Der Grund ist, dass wir den Wunsch Täglich zu kaufen haben, obwohl wir diese Dinge nicht brauchen.

Meinstens, Geben wir Geld aus ohne einen Grund und wir machen uns keine Sorgen darum.

Wenn wir zum Stadtzentrum gehen, sehen wir fast immer Werbung und Verkaufsstände an allen Ecken.

Dor, schenken Dir Händler Kundenkarten, weil sie wollen, dass wir noch einmal kaufen.

Hingegen, Suche ich Raritäten und Sonderangebote, deshalb kaufe icho ft auf Trodelmärkte, Wo ich um den Preis handeln kann un ich billige Dinge kaufen kann.

Abschließend, sollten wir vor den Einkauf denken und wir müssen uns dieses Problem bewußst sein, um es zu lösen. Damit, wir nicht so abhängig auf die Gesellschaft... Continue reading "fggg" »

email Sylvia

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 1,19 KB.

Hallo Sylvia,

es ist Freitagabend. Ich habe die Wohnung aufgeräumt und dann gekocht. Ich freu mich schon auf die leckere Pasta. Aber vorher will ich noch den Müll wegbringen. Plastik, Glas, Papier. Zu den Containern auf dem finsteren Platz, wo sich nachts die Penner treffen aber ich glaube, an diesem Wochenende scheint die Sonne und wir können ans Meer fahren und schwimmen. Danach wir können essen am Strand. Am Strand gibt es Chirinquitos, wo sie ein paar leckere Paellas machen. Nach dem Essen können wir das Leuchtturm des Strands besuchen. Wo das Leuchtturm ist, gibt es einige hübsche Verhandlungen. 
Ich hole dich am Sonntag um 8.30 mit dem Auto ab. Du musst deinen Fotoapparat mitnehmen!
Bitte, ruf mich heute Abend an!
Tschüs!
Maria

Wann benutzen wir das Passiv

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 2,41 KB.

Markieren Sie das Partizip Präsens und das -----Partizip Perfekt:

a)Das Magazin für werdende Müller. B)----Möblertes c)Spielende d)---reduzierten. E)kommende f)---vereinbarten.
Was ist richtig?Markieren Sie.
Sie möchten also zum Krankenhaus?1)die Wittelsbacherstraße entlang. 2)an 3)in die Goethestraße. 4)um sie herum. 5)Gegenüber der. 6)innerhalb. 7)zwischen dem. 8)dem Kindergarten.
Ergänzen Sie im Passiv:
1) Früher hatte jedes Kind ein Sparschwein, aber heute wird kaum noch gespart.(sparen). 2)Das liegt auch daran, dass in den letzten Jahren nur sehr wenig Zinsen für Sparkonten bezahlt worden sind(bezahlen). 3)Früher wurden keine Kredite aufgenommen,man kaufte nur, wenn man genug Geld hatte.(aufnehmen). 4)Heute wird der Künde in
... Continue reading "Wann benutzen wir das Passiv" »

etwet

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 1,09 KB.

Ich besuchte Düsseldorf mit Freunden. Am ersten Tag gingen wir für einen Spaziergang durch die Altstadt, ging dann auf dem Schlossplatz und besuchte die ZSE. Wir besuchten dann das Rathaus der UN-Jam-Wellem-Statue. Wir aßen in einem Restaurant auf dem Carlsplatz , gab es ein Live-Konzert. Wir hatten einen sehr schönen Laden und kaufte Brot und Schokolade. In der Nacht haben wir einen Spaziergang durch die lange Allee Königs. Später kamen wir am Hafen und sah, wie die Luxus-Boote. Wir gingen auch entlang des Flusses. Schließlich wollten wir die Frank Gehry Gebäude und Rheinturm . Düsseldorf ist groß und wir haben wenig Zeit, zu besuchen. Wir führen bald zu Düss!

5yery

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 1,19 KB.

Guten Tag, liebe Zuhörer!-Ich heisse Pedro Molinas und heute werde ich über Markenkleidung und Markenware sprechen.-Heute möchten junge Menschen sich modisch kleiden. An ihrer kleidung zeigen sie ihre Persönlichkeit. Die meisten Jugendlichen kaufen sich oft  neue Kleidung, obwohl sie immer noch ihre alten Kleider verwenden können. Junge leute können ohne diese kleidung nicht leben, weil sie nicht unterschiedlich aussehen wollen. Ausserdem, kaufen sie sich meistens teure Markenwaren. Schuld daran sind die Unternehmen und die Werbung.-Jetzt, werde ich Ihren über die Vor- und Nachteile von der Markenkleidung sprechen. Die Kleidung ist sehr teure und Sie sind nicht originell. Allerdings gibt es auch Vorteile, zum Beispiel: Die Leute mögen
... Continue reading "5yery" »

Bratt Farrar

Classified in Englisch

Written at on Deutsch with a size of 7,05 KB.

Die Familie besteht aus Ashby Miss Beatrice Ashby ("Aunt Bee"), ein 50-ish Jungfer, und die vier Kinder von ihrem verstorbenen Bruder Bill: Simon, 20, Eleanor, 18-19; und Zwillinge Jane und Ruth, 9. Bill und seine Frau Nora starb bei einem Flugzeugabsturz vor acht Jahren. Seitdem ist die Ashby, wie viele alte Familien, wurden kurz von Geld. Bee hat das Anwesen gehalten werde, indem die Familie stabil in ein profitables Geschäft. Die Ashby züchten und verkaufen Pferde-, Bahn-Pferden und Reitunterricht geben. Alle, außer Ruth häufig fahren und die Arbeit mit den Pferden. Der junge Ashby reiten in Reitturniere und Preise gewinnen. Es gibt auch Großonkel Charles Ashby in den Fernen Osten. Charles kommt nach Hause zum 21. Geburtstag Simon'... Continue reading "Bratt Farrar" »